Investments

In der heutigen Zeit ist das Vertrauen in die Banken und Versicherungen deutlich gesunken, was letztendlich aus der Finanzkrise von 2008 resultiert. Dieses Misstrauen ist durchaus berechtigt, da viele Banken nur im eigenen Interesse handeln und die Bedürfnisse ihrer Kunden vernachlässigen. Dabei werden viele Kunden dazu gedrängt, an der Börse zu investieren und Immobilien zu kaufen, was mitunter den niedrigen Zinsen zuzuschreiben ist. Da die finanzielle Bildung in großen Teilen der deutschen Bevölkerung fehlt, können viele Bankkunden nur schwer das Risiko abschätzen, welches ihre Geldanlagen beinhaltet. Eine Investition in eine Immobilie ist genauso mit einem hohen Verlustrisiko verbunden, wie der Kauf einer Aktie. Mit einem derart hohen Risiko sollte keine Altersvorsorge aufgebaut werden, da es hierbei um die eigene Existenz geht. Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an unserer risikoarmen Anlagestrategie mithilfe von unserem Börsenzertifikat zu partizipieren. Mit dieser Anlagestrategie können größere Kapitalverluste vermieden werden, sodass eine langfristige Geldanlage für die eigene Altersvorsorge möglich ist.

Die Anlagestrategie basiert auf den langfristigen Entwicklungen an den Gesamtmärkten und soll auf lange Sicht eine relativ konstante positive Rendite in allen Marktlagen erbringen. Hierbei werden für einen längeren Zeitraum Prognosemodelle entwickelt, wodurch die jeweilige Situation an den Märkten erkannt werden kann. In diese Prognosemodelle sollen viele Faktoren einfließen, wobei folgende Faktoren die wichtigsten sind: Konjunkturdaten, Leitzinsentwicklungen, Präsidentschaftswahlen, Wahlumfragen und Mehrheitsentwicklungen, Entwicklung der Marktstimmung.

Die einzelnen Bereiche des Portfolios werden immer der jeweiligen Marktlage angepasst, wobei besonders auf den Konjunkturzyklus geachtet werden soll. In einer starken Konjunkturphase wird beispielsweise der Aktienanteil erhöht und die Edelmetalle reduziert. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf wichtigen Aktienindizes wie dem S&P 500 und dem Dax, sodass an einem breit angelegten Aufschwung partizipiert werden kann. Mithilfe von einzelnen Aktien soll darüber hinaus auf die einzelnen zeitgenössischen Trends in der Technologie und Gesellschaft gesetzt werden. Hierbei kann durchaus in einzelne ausgewählte Aktien von Unternehmen investiert werden, die im jeweiligen Trend die Marktführer sind. Die Trendaktien sollen maximal mit 10% vom Portfolio gewichtet sein und langfristig für eine überdurchschnittliche Performance sorgen.

Die Edelmetalle fungieren als Absicherung vor wirtschaftlichen und politischen Risiken, welche die Aktienmärkte beeinträchtigen. Besonders in schwächeren Konjunkturphasen und in Krisen wird der Anteil der Edelmetalle deutlich hochgefahren, um größere Kurseinbrüche zu vermeiden. Zudem variiert der Cash Anteil abhängig vom Wirtschaftszyklus, sodass die Cashquote in Krisenzeiten erhöht wird, um zu günstigen Einstiegspreisen wieder in die Aktienindizes zu investieren und dabei einen größeren finanziellen Spielraum zu haben.

Das Börsenzertifikat wurde im September 2018 aufgelegt und konnte schon nach kurzer Zeit eindrucksvoll zeigen, wie die Anlagestrategie auf größere Kurseinbrüche am Aktienmarkt reagiert. Durch die Aufteilung des Portfolios lassen sich große Schwankungen vermeiden, weshalb sich dieses Zertifikat besonders für einen langfristigen Vermögensaufbau eignet. Dieses Zertifikat wird an der Stuttgarter Börse gehandelt und trägt folgende ISIN: DE000LS9NEF9